Pollenquellen in Weser-Ems (Niedersachsen)

 

Januar Februar  März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

 

 

 

Gattung: Hainbuche (Carpinus)

       

Familie: Haselnussgewächse (Corylaceae)                                                                           

 Die Gemeine Hainbuche

(Carpinus betulus)

gehört in die gleiche Pflanzenfamilie wie der Haselstrauch.

Wie Hasel, Erle, Weide, Pappel und Birke bildet auch die Hainbuche Kätzchen aus. Sie erscheinen meist zusammen mit den Blättern. Dort wo im Wald die Hainbuche zusammen mit Rotbuchen und Eichen steht, hat der Wind noch leichtes Spiel mit dem Verwehen des Hainbuchenpolles, da Rotbuche und Eiche zu dieser Zeit noch nicht einmal mit dem Blattaustrieb begonnen haben.

 

Für Birkenpollenallergiker wichtig zu wissen: Hasel, Erle, Hainbuche und Birke haben Allergene gemeinsam. Für Birkenpollenallergiker fängt die Saison also nicht selten schon vor der Birkenblüte an!

Die Hainbuche hat ihren Blühhöhepunkt meist kurz vor dem der Birke.

 

Abb. 1: Gruppe von männlichen Kätzchen, vor dem Stäuben (Aufnahme vom 25. März 07, Rand des Hasbruch, Gemeinde 2777 Ganderkesee).

 

Häufig folgt die Blüte einem biannuellen Rhythmus: auf ein schwaches Jahr (wie 2008 und 2010) folgt ein starkes (2009 und 2011) .

Der Blührhythmus von Hainbuche und Esche ist häufig zeitversetzt: wenn die Hainbuche stark stäubt, so stäubt die Esche schwach u.u.

 Copyright (c) R. Wachter. Alle Rechte vorbehalten. Stand 19.3.12
wachter@pollenflug-nord.de